CIfA German Group

Kontinuierliche Berufliche Weiterbildung (KBW)

Nach Abschluss der Lehre oder des Studiums endet das Lernen nicht. Professionalität erfordert lebenslanges Lernen! Denn die Welt ändert sich und wirkliche Profis halten sich auf dem Laufenden. Sie erweitern ihre Kenntnisse und Fähigkeiten fortwährend.

CIfA unterstützt und fordert dies nicht nur von seinen Mitgliedern, sondern kontrolliert die kontinuierliche berufliche Weiterbildung auch in regelmäßigen Abständen. Akkreditierte CIfA-Mitglieder sind dazu verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren wenigstens 50 Stunden KBW zu absolvieren und einen Persönlichen Weiterbildungsplan (PWP) zu führen. Affiliates und Studierende dagegen können auf freiwilliger Basis ein Protokoll ihrer Kontinuierlichen beruflichen Weiterbildung (KBW-Protokoll) und einen Persönlichen Weiterbildungsplan (PWP) führen und so bewusst auf ihre beruflichen Ziele hinarbeiten.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie alle Werkzeuge, die Sie hierfür benötigen.

Unterlagen zur Kontinuierlichen Beruflichen Weiterbildung (KBW)
Unseren detaillierten Leitfaden zum Führen der KBW-Unterlagen finden Sie hier: KBW Leitfaden.

Sie benötigen außerdem das PWP-Formular: PWP-Formular [doc] und das KBW-Protokoll: KBW-Protokoll [doc].

Alternativ ist es wie bisher weiter möglich, Ihr KBW-Protokoll ("CPD log") in englischer Sprache im Mitgliederbereich der CIfA Website online zu führen.

Ausgefüllte Beispiele für beide Dokumente finden Sie unter Muster PWP-Formular [pdf] und Muster KBW-Protokoll [pdf].

Für Arbeitgeber bieten wir eine Anleitung zur Entwicklung eines unternehmensinternen Trainingsplans.

Bitte füllen Sie die Unterlagen in der jeweils entsprechenden Sprache aus.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.