Lörenskogstraße 16, 85748 Garching, Deutschland mail@cifa-deutschland.de

CIfA German Group

Archäologie-Messe

Am Samstag, 18. Juni 2022, findet in Frankfurt a.M. eine Archäologie-Messe statt. Veranstalter in enger Kooperation sind DGUF, NFDI4Objects und CIfA Deutschland.

Die Archäologie in Deutschland ist vielfältig und divers. Sie umfasst Privatwirtschaft, Universitäten, Forschungsinstitute, Öffentlichkeitsarbeit, Ehrenamt und vieles mehr. Oft kommen die in den unterschiedlichen Bereichen Tätigen kaum miteinander in Kontakt – meist weiß der eine Bereich nicht so recht, was gerade in der Nachbarsphäre läuft. Die von CIfA Deutschland, DGUF und NFDI4Objects gemeinsam ausgerichtete Archäologie-Messe soll hier Abhilfe schaffen – sie bildet einen Knotenpunkt und offenen Kommunikationsraum zum Austausch zwischen Archäolog:innen sämtlicher Branchen, aber auch zwischen Archäologie und Öffentlichkeit. Die Messe bietet mit ihren Ständen eine offene Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeit; sie umfasst ein Forum, das teilnehmenden Organisationen die Möglichkeit bietet, Themen kompakt vorzustellen und anzusprechen, die ihnen besonders am Herzen liegen. Kurzum – Ziel der Messe ist eine bunte, vielfältige und facettenreiche "Leistungsschau" der deutschen Archäologie - wir möchten unsere Expertise, Fähigkeiten, Innovationskraft und den Wert, den unsere Arbeit für die Allgemeinheit bringt, in den Vordergrund rücken.

Wo?

Universität Frankfurt, Renate von Metzler-Saal und Foyer im Casino-Gebäude, Raum Cas. 1.801 und XCas. 1.801 Foyer. Adresse: 60323 Frankfurt /M., Nina-Rubinstein-Weg; Karte; Lageplan, dort Nr. 3; Ansicht des Gebäudes; Blick ins Foyer.

Wann?

Samstag, 18. Juni. Einlass für Aussteller: 8:30 Uhr. Einlass für Besucher: 9:30 Uhr. Ende der Veranstaltung: 17:00 Uhr.

Corona-Regeln [dort]

Besucher

Der Besuch der Messe ist kostenfrei möglich und nicht von einer Mitgliedschaft bei CIfA Deutschland oder DGUF abhängig. Eine Anmeldung auch von Besuchern ist erbeten.

Aussteller

Wer mit einem Stand und/oder Forums-Beitrag gerne zur Messe beitragen möchte, melde sich bitte an und teile uns dazu in einer kurzen E-Mail seine Inhalte und seine Vorstellungen mit. Die Standgebühr beträgt 75 €. E-Mails bitte an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Anfahrt: Das Gelände ist abgeschrankt und darf i.d.R. nicht befahren werden. Aussteller, die für die Anlieferung und die Abfahrt einen Zugang benötigen, müssen vorher die jeweilige Autonummer an die Messeorganisation übermitteln: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. Hinweise auf Parkmöglichkeiten folgen.

Liste der Aussteller / Stände

( Listung noch ohne Ordnung. Alle Spezifikationen noch vorläufig und in Aktualisierung. )

  • ADL - Archäologische Dienstleistungen Limpert (Thomas Limpert M.A.) [Link]
  • Archäograph - Archäologische Dienstleistungen [Link]. Messe-Themen: archäologische Informationsmedien, 3D-Modelle von archäologischen Befunden und Funden, archäologische Ausgrabungen und Prospektionen.
  • CIfA Deutschland e.V. [Link]. Messe-Thema: Was ist ein Berufsverband? Warum braucht die Archäologie/Archäologen einen Berufsverband?
  • DGUF - Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V. [Link]. Messe-Themen u.a.: NGO für Archäologie; Nutzungsrechte an Grabungsdokumentationen; gute DSchG; Wahlprüfsteine; bürgerschaftliches Engagement.
  • ETA Siemer Elektrotechnische Akademie. [Link]. Messe-Themen: Arbeitssicherheit auf arch. Ausgrabungen; Elektro-Sicherheit.
  • "Ihr Statistiker" (Dr. Frank Siegmund). [Link]. Messe-Themen: Umfragen, Besucherforschung, CopSoQ-Befragungen, Statistikberatung. 
  • [ Jürgen Ohly, Historische Bögen (Gebrüder-Grimm Straße 22, 35516 Münzenberg), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. ] - krankheitsbedingte Absage.
  • Marburg Stadt und Lad Tourismus GmbH, mit „Zeiteninsel – Archäologisches Freilichtmuseum“ [Link].
  • MK-Illustrations (Mathias Kunzler). [Link]. Messe-Themen: archäologische Rekonstruktionszeichnungen, Illustrationen und Comics.
  • NFDI4Objects - Kai-Christian Bruhn & Karsten Tolle. [Link]. Messe-Themen: Forschungsdateninfrastruktur für die materiellen Hinterlassenschaften der Menschheitsgeschichte; FAIRE Daten.
  • Projekt Suedlink [Link] & Jacobs GmbH [Link]. Messe-Themen: Die Verlegung des Gleichstromübertragungskabels Suedlink (Übertragungsnetzbetreibe TransnetBW; Tennet) und die Archäologieberatung Jacobs GmbH.
  • Salisbury Archaeology. [Link]. Messe-Themen: (folgt).
  • SPAU - Sascha Piffko Archäologische Untersuchungen GmbH. [Link]. Messe-Themen: (folgt).

Veranstaltungen im Forum

  • 10:00 Uhr: ProClientASS (Unabhängige Versicherungsmakler) [Link]: Betriebliche Versorgungssysteme.
  • [ 11:00 Uhr: Dr.-Ing. Harald Wilhelm / BG BAU - Berufsgenossenschaft für die Bauwirtschaft [Link]: "AMS Bau"-Zertifizierung. ] - entfällt wg. Krankheit
  • 12:00 Uhr: Michaela Schauer (CIfA Deutschland), Sascha Piffko (SPAU): Das Gütezeichen für Archäologie (GZA).
  • 14:30 Uhr: Kai-Christian Bruhn (FH Mainz) & Burkhart Ullrich (Eastern Atlas): Podiumsgespräch über "NFDI4Objects" und seine Bedeutung für die privatwirtschaftliche Archäologie.
  • 16:00 Uhr: Frank Siegmund & Diane Scherzler (DGUF): Die "Archäologischen Quellen", eine Publikationsreihe insbesondere für die Firmenarchäologie.

Stand: 3. Juni 2022

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.